Interreg IVC-Projekt Catch-MR

Link zu: Europakarte Catchregionen
zum Vergrößern anklicken

Die GL war von Januar 2010 bis Dezember 2012 Lead Partner des INTERREG IVC-Projekts Catch-MR (Cooperative approaches to transport challenges in Metropolitan Regions). Catch-MR untersuchte gute Handlungsansätze nachhaltiger Siedlungs- und Verkehrsentwicklung für Metropolen und deren Regionen und prüfte sie auf ihre Umsetzungsmöglichkeiten in den Partnerregionen.

In dem Projekt wurden folgende Aspekte betrachtet:
- Verkehrsvermeidung, insbesondere durch entsprechende Siedlungsstrukturen,
- Verkehrsverlagerung, insbesondere durch Steigerung der Attraktivität des ÖPNV,
- verstärkte Nutzung erneuerbarer Energien im privaten und öffentlichen Verkehr.

Das Vorhaben wurde in Abstimmung mit den Fachabteilungen von SenStadt und MIL erarbeitet. Die Zusammenarbeit wurde im Projektverlauf themenbezogen vertieft.

Das Projekt wurde von 12 europäischen Partnern getragen, sechs Hauptsstadtregionen sowie eine weitere Metropolregion. Die räumliche Verteilung der Partnerregionen orientierte sich dabei am zentraleuropäischen Nord-Süd-Korridor:

  • Oslo/Akershus
  • Göteborg Region
  • Berlin/Brandenburg
  • Wien/Niederösterreich
  • Budapest/Central Hungarian Region
  • Ljubljana Urban Region
  • Province of Rome/Lazio Region
    Um die Einbindung von Entscheidungsträgern in den Regionen zu gewährleisten, war jede Metropolregion mit zuständigen Vertretern der jeweiligen obersten Verwaltungen repräsentiert.

Die Ergebnisse des Projektes, insbesondere der sieben thematischen Workshops, wurden fortlaufend in regelmäßig erscheinenden Newslettern und auf der Catch-MR-Homepage präsentiert sowie gegen Ende des Projektes in einem Handbuch („Menschen in Bewegung: Auf dem Weg zu nachhaltiger Mobilität in europäischen Metropolregionen“) zusammengeführt. Den Abschluss des Projektes bildete eine Konferenz, bei der die Ergebnisse des Vorhabens einem breiten Adressatenkreis vorgestellt wurden.

Der finanzielle Rahmen des Projektes betrug 2 Millionen Euro.

Die Auftaktveranstaltung fand vom 2010 in Potsdam statt. Zu den folgenden Themen wurden Workshops durchgeführt.

Bildvergrößerung: Catch Programm
Catch Programm