Veranstaltung zu den 3. Interreg-Calls im Ostseeraum- und im Mitteleuropa-Programm

Veranstaltung 3. Interreg-Call
© GL

Zahlreiche Akteure aus der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg waren an Informationen zu den dritten Calls der beiden transnationalen Interreg-Programme interessiert und kamen zu der Veranstaltung der Gemeinsamen Landesplanungsabteilung am 12. Juli 2017 in Berlin.
Die thematische Bandbreite von Interreg-Projekten wurde durch die Vorstellung der zwei bereits laufenden Projekten, Scandria®2Act und CROWD-FUND-PORT aufgezeigt und diskutiert.
Fachleute der beiden Kooperationsprogramme umrissen die Programme und die Spezifika der dritten Calls, die im Herbst dieses Jahres eröffnet werden sollen und beantworteten zahlreiche Fragen.
Ebenfalls wurde auf die Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung für die Vorbereitungskosten und die Ko Finanzierung durch das Land Brandenburg und den Bund aufmerksam gemacht (siehe Links).
Im Anschluss gab es das Angebot, Einzelberatungen zu Projektideen zu erhalten. Die Beratungsmöglichkeit wurde zahlreich in Anspruch genommen. Nähere Informationen stehen Ihnen über die Präsentationen zur Verfügung.

Präsentation Mitteleuropa

PDF-Dokument (1.2 MB)

Präsentation Ostseeraum

PDF-Dokument (915.9 kB)