Länderübergreifende Entwicklung von Wohnen und Bildung in der S5-/RB26-Region

 Länderübergreifende Entwicklung von Wohnen und Bildung in der S5-/RB26-Region
Projektraum
Bild: GL; Kartengrundlage: © OpenStreetMap-Mitwirkende

Wie kann der regionale Mehrbedarf an sozialer Infrastruktur, insbesondere für Schulen und Kindergärten, ermittelt und untereinander abgestimmt werden? Ziel ist es, ein Planungstool zu entwickeln um gemeinsam neue Bildungsstandorte zu ermitteln. Beteiligt sind der Bezirk Marzahn-Hellersdorf und der Landkreis Märkisch-Oderland mit den Städten Altlandsberg und Strausberg, den Gemeinden Hoppegarten, Neuenhagen bei Berlin, Fredersdorf-Vogelsdorf, Petershagen/Eggersdorf, Rüdersdorf bei Berlin und Rehfelde sowie die Regionale Planungsgemeinschaft Oderland-Spree.

Weitere Informationen zum Projekt:
Projektbeschreibung
Kontakt:
Ulrike Trellert, Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin, Stadtentwicklungsamt, Fachbereich Stadtplanung – E-Mail
Steffi Kramer, Regionale Planungsgemeinschaft Oderland-Spree – E-Mail