Veranstaltungshinweise Interreg BSR Access: Multimodality Agora und Clean Fuel Agora

Die Interreg Projektplattform BSR Access richtet im Frühjahr 2021 zwei Online-Veranstaltungen aus. Die Gemeinsame Landesplanungsabteilung Berlin-Brandenburg ist Projektpartner und organisiert eine Veranstaltung am 9. Juni 2021 zum Einsatz sauberer Kraftstoffe im Ostseeraum.

BSR Access Multimodality Agora

27. April 2021, 09:30-11:00 Uhr
Online-Veranstaltung auf Englisch

Diskussion im Rahmen der Interreg Projektplattform BSR Access zu Themen der Interoperabilität und Mehrebenen-Stakeholder-Zusammenarbeit.

  • Wie können beständige Strukturen der Stakeholder-Zusammenarbeit erreicht werden?
  • Wie können Chancen und Herausforderungen städtischer Knoten und der ersten Meile in der Zukunft besser adressiert werden?
  • Wie kann Forschungsexzellenz die Governance-Strukturen in den Verkehrskorridoren verbessern?

Die Veranstaltung bietet Expert:innen und Teilnehmenden aus Politik und Praxis eine Plattform zum Austausch zu einer Vielzahl an Themen multimodaler Verkehrsströme und interoperabler Lösungen.

Um Registrierung wird bis zum 22. April unter diesem Link gebeten.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Die Veranstaltung wird vom Projektpartner Kvarken Council EVTZ organisiert. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: info@kvarken.org.

BSR Access Clean Fuel Agora

9. Juni 2021, 09:30-12:30 Uhr
Online-Veranstaltung auf Englisch

„Saubere Kraftstoffe im Ostseeraum – Auf dem Weg zur klimaneutralen Mobilität?!“

Der Verkehrssektor ist der zweitgrößte Verursacher von Treibhausgasemissionen in der EU. Um die Herausforderungen des Klimawandels und der Umweltzerstörung zu bewältigen, hat die Europäische Kommission den Europäischen Green Deal vorgestellt. Der Green Deal umfasst eine Reihe von politischen Initiativen, die zu einem klimaneutralen Europa bis zum Jahr 2050 beitragen sollen.

Die europäischen Mitgliedstaaten und Regionen haben sich ambitionierte Ziele gesetzt und eine Vielzahl an Maßnahmen zum Einsatz von sauberen Kraftstoffen umgesetzt. Dennoch variieren quantitative Ziele und Maßnahmen innerhalb der Mitgliedstaaten stark. Um die von der internationalen Gemeinschaft im Pariser Abkommen festgelegten Klimaziele zu erreichen, muss die EU den Einsatz emissionsfreier Fahrzeuge und den Ausbau der entsprechenden Infrastruktur beschleunigen. Die Zielsetzungen müssen sowohl auf europäischer als auch nationaler Ebene deutlich erhöht werden.

Im Rahmen der BSR Access Clean Fuel Agora wollen wir über den aktuellen Stand der sauberen Kraftstoffe in den Mitgliedstaaten im Ostseeraum diskutieren. Die Veranstaltung findet virtuell statt und soll eine Plattform zum Austausch von Expert:innen und Praktiker:innen über nationale Grenzen hinweg zu einer Vielzahl an Themen bieten. Folgende Fragen stehen im Zentrum der Veranstaltung:

  • Der Ostseeraum – Vorreiterrolle beim Einsatz sauberer Kraftstoffe?
  • Wie lässt sich der Übergang zur klimaneutralen Mobilität kooperativ und effizient gestalten?

Gemeinsam mit den Beratenden der Europäischen Korridorkoordinator:innen, der Interreg-Verwaltungsbehörde/des Gemeinsamen Sekretariats für den Ostseeraum und der EU-Strategie für den Ostseeraum wollen wir eine wichtige Grundlage für ein interoperables System im Einsatz sauberer Kraftstoffe entlang der TEN-V Kernkorridore schaffen.

Die Agora fasst die Ergebnisse eines im BSR Access veröffentlichten Positionspapier zum Einsatz sauberer Kraftstoffe im Ostseeraum zusammen. Die Publikation ist hier veröffentlicht.

Die Veranstaltung wird von der Gemeinsamen Landesplanungsabteilung Berlin-Brandenburg durchgeführt.