Abschlussveranstaltung im Interreg B Projekt BSR Access

16. März 2022, 10:00 – 12:00 Uhr (Online)

Die BSR Access Projektplattform hat über dreieinhalb Jahre Lösungen für einen innovativen und nachhaltigen Verkehr im Ostseeraum erarbeitet. Daraus sind Positionspapiere für politische Entscheidungsträger*innen auf europäischer, nationaler und regionaler Ebene entstanden, um den Zugang zu sauberen, effizienten und multimodalen Verkehrskorridoren im Ostseeraum zu fördern.

Am 16. März 2022 präsentieren die Projektpartner ihre Projektergebnisse und diskutieren mit hochrangigen politischen Vertreter*innen aus dem Ostseeraum Chancen und Herausforderungen für die weitere Zusammenarbeit entlang der TEN-V Kernnetzkorridore. Die Teilnahme der Europäischen Koordinatorin für den Nordsee-Ostsee-Korridor, Catherine Trautmann, ist bestätigt.

Für die Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg und als Vorsitzender der Generalversammlung der Scandria®Allianz nimmt Minister Guido Beermann an der Veranstaltung teil.

Die Gemeinsame Landesplanungsabteilung Berlin-Brandenburg ist Projektpartner im Projekt BSR Access und hat ein Eckpunktepapier zur „Interoperabilität städtischer Knoten“ veröffentlicht. Im Juni 2021 hat die Gemeinsame Landesplanungsabteilung Berlin-Brandenburg eine Konferenz zum Einsatz alternativer Kraftstoffe im Ostseeraum organisiert.

Die Veranstaltung am 16. März 2022 findet über eine Online-Videokonferenzplattform statt und wird vom BSR Access Lead-Partner Helsinki-Uusimaa Regional Council ausgerichtet. Die Anmeldung ist über diesen Link bis zum 11. März 2022 möglich.

Weitere Informationen und das englischsprachige Programm finden sich hier: www.bsraccess.eu