Interreg VI B – Transnationale Zusammenarbeit 2021-2027

Die fünf politischen Ziele der neuen EU-Förderperiode im Bereich Kohäsionspolitik sind:

  • ein intelligenteres Europa durch Innovation, Digitalisierung, wirtschaftlichen Wandel sowie Förderung kleiner und mittlerer Unternehmen;
  • ein grüneres, CO2-freies Europa, das das Übereinkommen von Paris umsetzt und in die Energiewende, in erneuerbare Energien und in den Kampf gegen den Klimawandel investiert;
  • ein stärker vernetztes Europa mit strategischen Verkehrs- und Digitalnetzen;
  • ein sozialeres Europa, das die Europäische Säule sozialer Rechte umsetzt und hochwertige Arbeitsplätze, Bildung, Kompetenzen, soziale Inklusion und Gleichheit beim Zugang zu medizinischer Versorgung fördert;
  • ein bürgernäheres Europa durch Unterstützung lokaler Entwicklungsstrategien und nachhaltiger Stadtentwicklung in der gesamten EU.

Hinzu kommen die zwei spezifischen Ziele für die Interreg-Programme:

  1. Eine bessere Interreg-Governance (institutionelle Kapazitäten für makroregionale und Meeresbecken-Strategien);
  2. Mehr Sicherheit in Europa (insbesondere durch Maßnahmen auf dem Gebiet der grenzübergreifenden Verwaltung und Mobilität sowie des Migrationsmanagements einschließlich des Schutzes von Migranten).

Die Programme sollen aus den fünf politischen Zielen drei auswählen und dafür mindestens 60 % der Finanzmittel aufwenden. Für die zwei spezifischen Ziele der Interreg-Programme werden mindestens 15 % der Mittel eingesetzt.