Neubau der Ferngasleitung (FGL) 80/80.01 von Ketzin nach Brusendorf

EGL Ketzin-KW Karte
Bild: GL

Die ONTRAS Gastransport GmbH plant den Neubau des Gastransportnetzes in der Region Ketzin – Potsdam – Königs Wusterhausen. Eine vorhandene ca. 65 km lange Ferngasleitung, die bereits 1958 in Betrieb genommen wurde, soll in mehreren Bauabschnitten durch eine neue Leitung mit einem Durchmesser von 300 mm (Ketzin – Nesselgrund) bzw. 400 mm (Nesselgrund – Brusendorf) ersetzt werden.

Im überwiegenden Teil des Leitungsverlaufs soll die Neuverlegung durch eine achsgleiche Auswechslung im Rohrgraben der zuvor zurückgebauten Bestandsleitung erfolgen. In neun Abschnitten sind jedoch auf insgesamt ca. 22 km Länge Umverlegungen geplant, meist um die Gasleitung zukünftig nicht mehr durch vorhandene Siedlungsbereiche zu führen. Im Gebiet der Stadt Potsdam sollen durch die Neutrassierung auf ca. 12 km Länge zudem die Beeinträchtigungen naturschutzrechtlicher Belange und des UNESCO-Weltkulturerbes gemindert werden. Im Rahmen des Neubaus werden auch Nebenanlagen und Anschlussleitungen erneuert und teilweise verlagert.